Bitte warten...

Esl One Cologne

SK verteidigt Titel in Köln

Auch wenn es kein Major war: SK Gaming hat vor einer tobenden Menge in der LANXESS Arena den Titel der ESL One Cologne 2017 gegen Cloud9 verteidigt. 



Ein klare Sache

Das Finale der ESL One Cologne 2017 war eine schnelle Angelegenheit. Die Brasilianer von SK Gaming gaben ihren Gegnern von Cloud9 zwar immer wieder Hoffnung, ließen sich aber mit ihrer Routine auch von Rückständen nicht beeindrucken und entschieden bereits die ersten drei Maps des Best-of-Fives für sich.

Die Serie begann auf Cobblestone, dem Pick von SK Gaming. Marcelo 'coldzera' David zeigte eine mittlerweile schon gewohnt beeindruckende Leistung und brachte SK Gaming auf der T-Seite mit 10-5 in Führung. Die CT-Seite war danach nurnoch reine Formsache. 16:9 gewannen die Brasilianer die erste Map.

Es folgte Train. Hier wurde das Ergebnis etwas knapper und trotzdem merkte man die spielerische Überlegenheit der Titelverteidiger. Cloud9 konnte zur Halbzeit noch mit 10:5 in Führung gehen, zeigte sich aber deutlich unterlegen in Halbzeit zwei. Lediglich zwei CT-Runden reichten nicht und so gewann SK Gaming mit 16:12. C9 stand nun mit dem Rücken zur Wand.

Auf Inferno startete Cloud9 wieder gut in die Partie und konnte erneut mit 10:5 auf der CT-Seite in Führung gehen. Die anschließend verlorene Pistolenrunde sorgte für den Start der Aufholjagd der Favoriten. SK Gaming kam wieder heran und behielt am Ende die Nerven, trotz weiterer Runden für Cloud9. 16:14 hieß das Ergebnis der letzten Map eines würdigen Finales.