Bitte warten...

Willkommen bei

ROFA

eSport

pr-sample15

Kai'Sa Champion Review

League of Legends - Neuer Champion Kai'Sa enthüllt, alle Fähigkeiten Riot hat den neuen Champion Kai'Sa in League of Legends vorgestellt. Sie ist eine Fernkämpferin und kann für kurze Zeit Schaden absorbieren.



Nachdem es bereits einige Hinweise auf einen neuen Champion in   League of Legends  gab, hat Entwickler Riot das neuste Mitglied der Beschwörer-Riege jetzt vorgestellt. Der Champion hört auf den Namen Kai'Sa »Tochter der Leere« und übernimmt die Rolle als ADC beziehungsweise Marksman.

"Um unter den raubtierhaften Wesen der Leere zu überleben, musste Kai'Sa selbst zu einem werden. Kai'Sa war jahrelang ohne jegliche Hoffnung auf Rettung in der Leere gestrandet und es ist allein ihrem eisernen Willen und einer symbiotischen zweiten Haut eines Geschöpfs der Leere zu verdanken, dass sie noch am Leben ist. Jetzt erhebt sich die Tochter der Leere, eine erstklassige Jägerin, die zwischen zwei Welten steht: jene, die sie hervorgebracht, und jene, die sie geformt hat."

Kai'Sa setzt vor allem auf Plasma-Fernkampf-Geschosse. Diese entwickeln sich entsprechend der permanenten Werte der gekauften Items im Shop weiter. Mit »Leerenprojektile« und »Icathianische Salve« verschießt sie Projektile, während sie mit ihrer Ultimate-Fähigkeit kurzzeitig unverwundbar wird. Ihre normalen Fernkampf-Angriffe richten kontinuierlich mehr Schaden an, bis ihre Plasma-Geschosse nach einigen erfolgreichen Angriffen aufbrechen und abhängig vom fehlenden Leben des Gegners noch einmal zusätzlichen Bonusschaden verursachen.

Auf der offiziellen Webseite sind darüber hinaus mehrere Videos verfügbar, die in kurzen Clips die einzelnen Skills vorstellen. Zwei Artwork-Bilder geben außerdem einen Ausblick auf das Standard-Aussehen als auch schon auf den ersten Skin.


Die Fähigkeiten von Kai'Sa in der Übersicht

P (Passiv) - Zweite Haut

  • Kaustische Wunden: Kai’Sas normale Angriffe markieren Gegner mit „Plasma“ und verursachen zusätzlichen magischen Schaden, der sich kontinuierlich steigert. Nach ein paar aufeinanderfolgenden Angriffen bricht das Plasma auf und verursacht abhängig vom fehlenden Leben des Ziels Schaden. Bewegungsunfähig machende Effekte von nahen Verbündeten fügen Steigerungen von „Plasma“ hinzu.
  • Lebende Waffe: Kai’Sas symbiontischer Anzug passt sich ihrem gewählten Angriffsstil an und entwickelt ihre Fähigkeiten basierend auf permanenten Werten weiter, die sie durch Gegenstände vom Händler oder Stufenaufstiege erhalten hat.

Q: Icathianische Salve

  • Kai’Sa feuert mehrere Raketen ab, die sich gleichmäßig auf nahe Gegner verteilen. Weitere Treffer auf dasselbe Ziel verursachen leicht verringerten Schaden. Bewegungsunfähig machende Effekte von nahen Verbündeten fügen Steigerungen von „Plasma“ zu.
  • Lebende Waffe: Wenn Kai‘Sa über ausreichend zusätzlichen Angriffsschaden verfügt, feuert „Icathianische Salve“ wesentlich mehr Raketen ab.

W: Leerenprojektile

  • Kai’Sa schießt einen Strahl Leerenenergie, der den ersten getroffenen Gegner aufdeckt, magischen Schaden verursacht und Steigerungen von „Plasma“ zufügt.
  • Lebende Waffe: Wenn Kai‘Sa über ausreichend zusätzliche Fähigkeitsstärke verfügt, verursacht „Leerenprojektile“ mehr Schaden und erstattet teilweise die Abklingzeit zurück, wenn sie einen Champion trifft.

E: Superenergie

  • Kai’Sa lädt ihre Waffen auf, wodurch sie kurzzeitig ihr Lauftempo erhöht, jedoch nicht angreifen kann. Sind ihre Kanonen voll aufgeladen, erhöht Kai’Sa ihr Angriffstempo für einige Sekunden. Normale Angriffe verringern die Abklingzeit von „Superenergie“.
  • Lebende Waffe: Wenn Kai’Sa über ausreichend zusätzliches Angriffstempo verfügt, verleiht „Superenergie“ ihr während der Aufladephase für kurze Zeit absolute Unsichtbarkeit.

R: Killerinstinkt

  • Kai’Sa springt mit extremer Geschwindigkeit in die Nähe eines gegnerischen Champions, der mit „Plasma“ markiert ist, und erhält kurzzeitig einen Schaden absorbierenden Schild. Der Sprung hat eine sehr große Reichweite.


Quelle:    http://www.gamestar.de

Read More
pr-sample15

NARRATION 2018

Wann, warum und wie wir Hintergrundgeschichten überarbeiten und Pläne für 2018.

Wann, warum und wie wir Hintergrundgeschichten überarbeiten und Pläne für 2018.

WAS DAS TEAM FÜR HINTERGRUNDGESCHICHTEN ANGEHT …

Im Internet geht der Irrglaube um, dass es bei Riot und League of Legends ein einziges „Team für Geschichten“ gibt, das alle Erzählungen schreibt, die Hintergründe der Champions festlegt und allein für die Weltgestaltung von Runeterra verantwortlich ist. Tatsächlich ist die Geschichte unseres Spieluniversums viel bruchstückhafter. Um die Wahrheit zu sagen, wurden viele Elemente unserer Geschichtenerzählung und Weltgestaltung über viele Jahre hinweg (etwas chaotisch) von enthusiastischen Leuten aus vielen unterschiedlichen Teams gehandhabt. Wenn es so schien, als hätte die linke Hand keine Ahnung davon, was die rechte gerade machte, dann lag es daran, dass diese Hände oft getrennt voneinander an komplett anderen Produkten arbeiteten.

Gegen Ende letzten Jahres begannen wir – Ariel „Thermal Kitten“ Lawrence und Laurie „Scathlocke“ Goulding – damit, jeden neuen Bestandteil – Geschichten, Skripte und Biographien – von unseren Autoren zu organisieren und durchzusehen, um diesen Prozess zu korrigieren und zu verbessen. Die Inhalte kommen immer noch von verschiedenen Teams, aber jetzt gibt es Leute (uns!), die sich darum kümmern, dass all diese einzelnen Teile zusammen einen Sinn ergeben.

Unsere neue Hauptmission ist, Runeterra weiter voranzubringen – um es in Zukunft je nach Bedarf entwickeln und ausweiten zu können – und jedem Champion einen einzigartigen Platz darin zu geben.

Vor diesem Hintergrund möchten wir nun über 2018 sprechen. Wir haben uns ein paar Ziele für dieses Jahr gesetzt:

  • Neue Inhalte herausbringen, die Geschichte weiterentwickeln: Wir werden in regelmäßigeren Abständen mehr Material in überschaubareren Mengen veröffentlichen. Es gibt so viele gute Thematiken und Ideen, die wir uns von Patch zu Patch ansehen können, und wir werden diese zu einem gewissen Grad als Leitfaden für unsere Arbeit nutzen. Beispielsweise wollen wir so häufig wie möglich im Zuge einer Championveröffentlichung auch die zugehörige Fraktion (wie Swain mit Noxus) aktualisieren.
  • Besser mit den Spielern kommunizieren und ihnen Gehör schenken: Dich erwarten mehr Blicke hinter die Kulissen der Arbeit unserer Autoren und mehr Möglichkeiten, direkt mit unseren Autoren und Editoren zu interagieren und in Kontakt zu treten. Wir können nicht versprechen, dass du mit jeder unserer Entscheidung einverstanden sein wirst, aber wir wollen definitiv wissen, wenn dir unsere Arbeit gefällt oder wenn wir etwas falsch gemacht haben.
  • Auf langjährige Fragen antworten: Uns ist bewusst, dass die heikle Entscheidungsfindung bei den Hintergrundgeschichten manchmal auf Verwirrung stößt, und viele nicht verstehen, warum wir möglicherweise einen bestimmen Champion nicht richtig „treffen“. Wir wollen Unklarheiten beseitigen und einen Teil unserer Überlegungen und Freude über die anstehenden Entwicklungen mit dir teilen.

Im Sinne einer besseren Kommunikation möchten wir also auf zwei der häufig gestellten Fragen (besonders in letzter Zeit) eingehen: Warum aktualisiert ihr die Geschichte eines Champions? und Wie passen diese Aktualisierungen zu Gameplay-Veränderungen?

WARUM WIR DIE GESCHICHTEN AKTUALISIEREN

Unsere Philosophie bei League ist eine ständige Entwicklung des Spiels – nicht nur durch Veränderungen, sondern Verbesserungen. Wenn ein Fehler im Client auftritt, beheben wir ihn … und wir sollten ebenfalls nicht vor narrativen Änderungen zurückschrecken, wenn sie nötig sind. (Los, schick uns deine besten Memes. Widersprüchlichkeiten machen uns auch ganz wahnsinnig!)

Wir wollen das Erlebnis und den Schauplatz verbessern, sie stabiler machen und eine Grundstruktur für etwas noch Größeres aufbauen. Wir sind nicht zufrieden mit Champions, deren Hintergrundgeschichte „ganz in Ordnung“ ist. Wir sind mit typischen Klischees oder Insiderwitzen, die sich auf Dinge beziehen, die nicht in die Welt von Runeterra passen, nicht zufrieden. Und außerdem sind wir mit einer Welt, die nur bestimmte Leute verstehen und genießen können, nicht zufrieden.

Wir verbringen viel Zeit mit unseren Champions und sie liegen uns am Herzen. (Ja, sogar Amumu.) Deswegen möchten wir nicht nur, dass dir ein Champion „gefällt“ – er soll dir auch ans Herz wachsen. Und zwar so sehr, dass du ihn bevorzugt mit in die Kluft nimmst, über ihn redest, Cosplay probierst, Fanfiction schreibst, ihn zeichnest und mehr über seine Welt erfahren möchtest.

Wir möchten auf lange Sicht Vorbereitungen für Runeterra treffen und einen Platz schaffen, der noch sehr lange Geschichten über unsere Champions erzählen kann – und dafür mussten wir ein paar Änderungen vornehmen. In Hinblick darauf sollten viele der Änderungen der letzten Jahre Charaktere, Regionen, Kulturen und vergangene Ereignisse zusammenführen, aber manchmal kamen sie aus heiterem Himmel. Wir wissen, dass manche Champions zu stark vereinfacht oder unzureichend erklärt wurden, und möchten solche Fälle ab sofort vermeiden. Also keine überraschenden Varus-Änderungen mehr. Es soll nicht der Eindruck entstehen, dass Riot deine Lieblingsstellen in den Hintergrundgeschichten nicht berücksichtigt, bevor wir daran herumwerkeln.

Lass uns also darüber reden, wann und wie wir Champions aktualisieren.

WANN UND WIE WIR CHAMPIONS AKTUALISIEREN

Visuelle und spieltechnische Überarbeitungen werden zwar normalerweise von einer neuen Hintergrund- und/oder Kurzgeschichte des Champs begleitet, aber wir können auch ohne Spieländerungen auf verschiedene Weisen „Charakteraktualisierungen“ vornehmen.

Manchmal zeigen wir Charaktere in ihrer angestammten Umgebung und nicht in einem abstrakten Spielkontext wie der Kluft der Beschwörer. Hoffentlich sind dir das neue Annie-Video und Miss Fortunes Comic nicht entgangen. Diese Erzählarten können tiefer in die Thematik und den Charakter eines Champions eindringen als ihre Sprachausgabe und Spielweise.

Manchmal veröffentlichen wir neu geschriebene Inhalte auf der Universum-Webseite – ob nun veranschaulichende Zitate oder komplette Kurzgeschichten (Demacia und die Vastaya bekamen 2017 einige davon). Damit können wir über alle unsere Veröffentlichungen die Welt weiter ausarbeiten und unserer Meinung nach erfüllt eine Geschichte ihren Zweck nicht, wenn sie keine neuen Informationen über einen Charakter oder die Welt bietet.

Aber warum machen wir uns überhaupt die Mühe? Wieso sollten wir die Hintergrundgeschichte bearbeiten, wenn keine Überarbeitung ansteht?

Der Grund ist kurz erklärt: Komplette visuelle und spieltechnische Überarbeitungen brauchen sehr viel Zeit. Würden wir jedes Mal darauf warten, bräuchten wir allein für die Aktualisierung der Champions mehr als zehn Jahre (!) … ganz abgesehen von den Fraktionen, Orten, historischen Ereignissen, der Magie, den Runen und allen anderen Elementen ihres Umfelds. Außerdem wollen wir einen Punkt erreichen, an dem diese Aktualisierungen von den Hintergrundgeschichten inspiriert sein können. Wenn wir versuchen, unsere Charaktere über das Spiel hinaus in Geschichten Neues erleben zu lassen, können wir sie noch authentischer entwickeln und voranbringen.

WAS ERWARTET DICH ALSO DIESES JAHR?

Neue Champions? Natürlich. Champion-Aktualisierungen? Auf jeden Fall. Aber wir arbeiten noch an viel mehr.

Dieses Jahr haben wir mit Swain bereits Noxus einen Besuch abgestattet und gesehen, wie das Reich auf seiner Führungsebene funktioniert. Boram Darkwill ist nicht mehr und die unkluge Invasion von Ionia ist vorbei (oder …?). Zusätzlich gab es vier neue Hintergrundgeschichten – SwainDariusKatarina und LeBlanc – eine neue Kurzgeschichte („Das Schwarzpulver-Komplott“) und eine etwas längere Erzählung, „Die Säulen der Stärke“, in der wir mehr über das Trifarix erfahren.

In den kommenden Monaten – so Nagakabouros will – stehen die folgenden Fraktionen auf unserem Plan:

  • Die Leere und einige ihrer abgründigen Geheimnisse
  • Ionia in all seiner harmonischen (und unharmonischen) Pracht
  • Bilgewasser und die umgebenden dunklen, kalten Gewässer
  • Die mysteriösen Düsteren …

Der Veröffentlichungsrhythmus für neue Hintergrund- und Kurzgeschichten bleibt gleich. Wir möchten miteinander verbundene und schlüssige Erzählungen, multimediale Inhalte und versteckte Hinweise für die wahren Runeterra-Liebhaber bieten … dieses Jahr ist alles möglich.

Wir arbeiten außerdem an weiteren Comics! Die ersten paar Einzelausgaben kamen gut an, aber wir wollen noch mehr Inhalte bringen. Wir planen bereits eine mehrteilige Minireihe, die sich 2018 auf große Handlungsbögen für einige sehr bekannte Champions konzentriert, und darüber hinaus.

Zusätzlich zu den tatsächlichen narrativen Inhalten werden wir dich über Nexus-ArtikelEntwicklertagebücher und Ähnlichem genauer darüber auf dem Laufenden halten, womit wir fertig sind und was als Nächstes kommt.


Read More
pr-sample15

February Update

Hi everyone! We hope you’re all enjoying Competitive Season 7 so far, along with the Season 6 Reward Wheels. Starting, well, today, we plan on following every Content or Feature Update with a post to talk about issues that came up with that update (in this case, Rocket League v1.41) as well as address some issues we see you talking about on Facebook, Reddit, Twitter, and beyond.

Now that the February Update is out in the wild, we’re working on a Mini Update (along with the Spring Update and Tournaments Beta) that we’re aiming to release on March 5. This Mini Update would address several known issues you may be aware of, including:

  • Change Preset not working on the Endgame screen

  • Division/Rank Up or Down not displaying on the Endgame screen

  • Controller vibration strength

The Mini Update is only targeting a few issues on our radar, while our Spring (March/ April) Update will contain additional bug fixes for multiple platforms.

Season 7 Placement Matches

We’re a little over a week into Season 7 and many of you have completed your placement matches. We’ve seen some feedback on our soft reset format and we don’t want you to feel there’s unnecessary chaos during placements. With new seasons, we increase your ability to change ranks after the reset and this will naturally cause you to run into some players who were previously above or below your rank. This is totally normal and gives everyone a chance to recalibrate.

That said, we do handle Champion ranks and above a little differently, and we wanted to dig into that reasoning a little bit here. We clamp the skill of Champions and above down to a skill ceiling between seasons around Diamond 3 / Champion 1 and let them climb back to higher ranks during placement and beyond. This measure is necessary to keep the top end of the skill curve manageable and to avoid it inflating season over season.  

This does cause some churn at those ranks that we’re discussing how to mitigate for future seasons. In the short term, this up-and-down is temporary and should settle sooner than later.

Season 6 Rewards

Speaking of Competitive Seasons, our Season 6 Wheels were sent out with the February Update to all of you who qualified for Rewards. Keeping in line with previous seasons, we also revoked these Wheels from a number of accounts that were found to be abusing the matchmaking system. Matchmaking abuse may include boosting, being boosted by another player, win-trading, and other irregular activity.


via GIPHY

Diamond Wheels and Tsunami Beam Boost

Of course we saved the best news for last! First, we’re making a change with the Tsunami Beam Boost that came with the Victory Crate last week. After the February Update went live, we realized that Tsunami Beam had a chance of dropping with the Cobalt paint color. As Cobalt Tsunami Beam is very close to the original, we are removing all Cobalt-Painted Tsunami Beams and replacing them with Sky Blue-Painted variants. This will be automatic, will happen regardless if you received it as a drop or via trade, and is happening right now.

Next, we’re happy to share the changes we’re making to the Season 6 Diamond Wheel in our aforementioned Mini Update! We’ve taken in your feedback and addressed the Wheel’s look accordingly -- take a look at the Wheel above and let us know what you think on the Subreddit and on Facebook or Twitter. Thank you, and enjoy the Tournaments Beta next week!


Quelle: https://www.rocketleague.com/news/february-update-follow-up/

Read More
pr-sample15

enoX: ZOWIE Experience Tour

Gestern war in Oberhausen die Zowie Experience Tour und unser enoX war Live vor Ort. Die Tour war dafür da, die beliebtesten Zowie Produkte genauer unter die Lupe zu nehmen. Ein Blick auf neue Produkte war auch möglich.  Wir Admins bedanken uns ganz herzlich bei enoX. Wir sind stolz das er ein Teil unserer Community ist.  



"Zitat enoX: Ich bin Dankbar für die tolle Erfahrung. Es war Super mal einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und die ganzen Produkte Testen zu dürfen."

Vergleich Direct Technology und Normaler






Neue Zowie Mäuse EC2B  und FK2 Glossi White



Read More
pr-sample15

Update Clutch Case

Valve hat ein neues Update für CS:GO veröffentlicht. Die Neuerungen sind diesmal hauptsächlich kosmetischer Natur: Mit der „Clutch Case“ und der „Community Capsule 2018“ wurden eine Menge neuer Waffe- und Handschuh-Skins sowie Sticker ins Spiel integriert. Dazu kommt eine weitere Änderung an Nuke sowie einige Bug Fixes.


Clutch Case & Community Capsule 2018

Für Freunde kosmetischer Items gibt es ordentlich Nachschub: Die Clutch Case umfasst 17 neue Waffen-Skins aus der Community sowie 24 neue Handschuh-Skins. Letztere wurden von Valve selbst angefertigt.
Die Skins kannst du hier noch mal anschauen: https://csgostash.com/


Neu ist aber auch die Community Capsule 2018. Diese Kapsel umfasst acht Sticker, die ebenfalls von Community-Mitgliedern erstellt wurden.

.


Änderung an Nuke

Eigentlich sind es hauptsächlich Bug Fixes, die an Nuke durchgeführt wurden. Eine Gameplay-Änderung ist aber dabei: Die Treppe zum Kontrollraum beim B-Spot wurde seitlich versetzt. Das verkürzt eine Sichtlinie und eröffnet neue spielerische Möglichkeiten.


CS:GO Update 16.02.18 Changelog

[ CLUTCH CASE AND COMMUNITY CAPSULE 2018 ]
– Introducing the Clutch Case, featuring 17 community-designed weapon finishes and 24 new glove finishes.
– Introducing Community Capsule 2018, featuring 8 community-designed stickers.

[ AUDIO ]
– Added “snd_stream” option convar. Enabling this disables using audio cache and instead streams audio off disk.

[ MISC ]
– Fixed occasional crash when dropping Medi-Shots.
– Fixed ammo count not updating when dropping stack-able items like Medi-Shots.
– Updated the following weapon finishes:
— AK-47 | Frontside Misty
— M4A1-S | Chantico’s Fire

[ MAPS ]
Nuke
– Offset stairs by control room near bombsite B
– Removed some unintended positions on crane in bombsite A
– Fixed some minor bugs







Read More
pr-sample15

Frau mischt bei eSports-Liga mit

"Geguri" soll erste Frau in der Overwatch League werden


Verschiedenen Quellen zufolge soll Kim "Geguri" Se-yeon als erste Frau in der Overwatch League für das eSports-Team Shanghai Dragons an den Start gehen.

Bislang besteht die Overwatch League ausschließlich aus männlichen Teilnehmern. Dies könnte sich nun in den kommenden Wochen ändern. Gemäß ESPN haben mehrere Quellen darüber berichtet, dass die Koreanerin Kim "Geguri" Se-yeon schon bald dem eSports-Team Shanghai Dragons beitreten wird. Neben der eSports-Athletin sind auch zwei weitere Neuzugänge geplant.


Besser als ein Aim-Bot


International wurde "Geguri" erstmals bekannt, als sie 2016 des Schummelns bezichtigt wurde. Im Zuge eines Turniers kam die Behauptung auf, ihre Leistung an der Maus sei ohne Softwareleistung unmöglich zu schaffen. Sie würde einen Aim-Bot benutzen, also eine Software, die dem Spieler dabei aktiv hilft besser zu zielen.

Diese Aussagen konnte die Koreanerin jedoch kurzerhand durch eine überwachte Spielsession, in der ihre Leistungen aufgezeichnet und ausgewertet wurden, zerschlagen. 

Erste Frau in der Overwatch League


Kim "Genguri" Se-yeon wäre nicht nur die erste Frau, die aktiv in das Geschehen der Overwatch League eingreifen würde. Sie wäre auch zeitgleich eine der ersten weiblichen Personen, die in der höchsten Spielklasse ihres gewählten Spiels antritt. Zwar gab es bislang noch keine offizielle Mitteilung der Shanghai Dragons bezüglich ihres Engagements, jedoch wird diese in den kommenden Wochen erwartet.

Neben "Genguri" sei zudem eine Verpflichtung der ebenfalls aus Korea stammenden Spieler Lee "Fearless" Eui-Seok und Cheon "Ado" Ki-hyun geplant. 

Frauen im eSports


Bislang ist die Welt des eSports eine von Männern dominierte Domäne. Doch immer mehr Frauen finden Gefallen an den kompetitiven Auseinandersetzungen. Bekannte Namen neben Kim "Geguri" Se-yeon sind unter anderem Stephanie "missharvey" Harvey im Bereich Counter-Strike oder Sasha "Scarlett" Hostyn in StarCraft II.


"Scarlett" konnte sich erst jüngst in einem großen internationalen Turnier, der IEM PyeongChang, gegen die Konkurrenz durchsetzen. Das Turnier selbst wurde im Vorfeld zu den Olympischen Winterspielen mit voller Unterstützung des Olympischen Komitees begleitet.


Quelle: https://www.sport1.de

Read More

BEWERBUNG BEI ROFA eSport

Du würdest gerne wissen wie du ein Teil von Rofa werden kannst?
Ganz einfach. Hier wird euch erklärt, wie ihr dieses machen könnt.

Wir haben für euch ein Formular mit ein paar Fragen für euch bereit gestellt und die sendet ihr an unsere Admins.
Natürlich könnt ihr euch selbst kreativ austoben.

Bewirb dich jetzt

TEAM ROSTER